digitalkamera-guide

Muss man vor dem Kamerakauf Testberichte lesen?

Nein, muss man nicht. Sollte man aber. Es muss auch nicht gleich die zehnseitige Review sein, die jedes Zahnrädchen auf die Goldwaage legt. Aber ein guter Testbericht kann die Wahl der Kamera positiv beeinflussen und am Ende zu besseren Ergebnissen und einem zufriedeneren Fotografen führen.

Ob du nun Fotoamateur oder Profifotograf bist spielt dabei kaum eine Rolle. Wenn du deinen Kamerakauf später nicht bereuen willst, solltest du dich vorher durch verschiedene Digitalkamera Testberichte wühlen.

Dabei geht es aber nicht darum ob nun Canon oder Nikon die besseren Gehäuse baut. Solche und ähnliche Lagerbildungen sind bei einer fundierten Entscheidung nicht zielführend. Es geht viel mehr um die Kleinigkeiten, die Bedienung, das verfügbare Zubehör. Wie Praxistauglich ist die Kamera und kann ich mich viele Jahre auf das Gerät verlassen?

Unbezahlbar – Das Wissen der Erfahrenen

Stell dir vor es wird die neue Canon EOS 760D angekündigt – Sicher hat man mal von den Canon DSLR Modellen gehört aber wie kann man nun einschätzen ob das neue Modell eine tatsächliche Weiterentwicklung ist oder der Hersteller lediglich mit abgestandener Technik und etwas Marketing eine neue Käuferschicht erreichen möchte?

Quelle: Screenshot von canon.de Quelle: Screenshot von canon.de

Hier kommt Expertenwissen in’s Spiel. Sicher kann nicht jeder Test oder Kameravergleich ein hundertprozentig objektives Bild abgegeben aber Wissen preisgeben, welches man selber erst nach vielen Jahren Fotopraxis erlangen kann.

Unbezahlbar ist das angesammelte Wissen, wenn sich die Tester mit der gesamten Entwicklung einer Kamera-Serie auskennen. Da wird schnell deutlich worauf es bei einem neuen Model ankommt und ob dem Hersteller ein guter Wurf gelungen ist.

Wo finde ich gute Digitalkamera Tests?

Es gibt eine große Sammlung von Internetseiten mit DSLR Tests, Google ist dein Freund und auch in so manch einem Fotografie-Forum tummeln sich die Experten.

Die unzähligen Kundenkommentare in den vielen Onlineshops solltest du dagegen eher meiden. Auch hier findet sich ab und an eine wichtige Anmerkung, es wir aber auch sehr viel schlechte Laune verbreitet. Denn wer schlechte Erfahrungen mit seiner Kamera sammelt, lässt gern seinen Unmut in Rezensionen und Verbraucherforen raus. Wer dagegen zufrieden ist, hat weniger Anreiz sich im Internet dazu zu äußern.

Es muss nicht immer der Testsieger sein

Stiftung Warentest und die meisten Kamera- und Fotomagazine lieben Vergleichstest und geben Noten zur Bewertung. Man sollte sich aber nicht automatisch immer auf den Testsieger stürzen, denn nicht immer ist das die beste Kamera für die eigenen Ansprüchen. Oft gewichen die Tester Punkte, die für einen persönlich nicht so ausschlaggebend sind.

Veröffentlicht am 24. Februar 2015

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Thomas

    Ich lese persönlich auch immer Testberichte. Vorallem bei meiner letzten Kamera fand ich die Tests sehr hilfreich. Auf http://www.Spiegelreflexkamera-Tests.de wurde die Eos 600D als Preisleistungssieger präsentiert. Die hab ich mir letztendlich auch besorgt udn die Wahl war klasse!

    Antworten
  2. Ben

    Spiegelreflexkameras oder allgemein auch die richtige Kamera zu finden ist immer schwierig. Ich habe hier auch noch einen aktuellen und schönen Test gefunden: http://spiegelreflexkamera-test-vergleich-24.de

    LG,

    Ben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.