digitalkamera-guide

Fototasche ist nicht gleich Fototasche

Wer leidenschaftlich gern fotografiert wird früher oder später eine Menge Zubehör mit sich herumschleppen. Für größere Fototouren ist ein anständiger Fotorucksack unverzichtbar. Soll es aber nur mal um den Block gehen, oder ist auf einer Reise kein Platz für einen Rucksack, kommt die Fototasche in’s Spiel Hier erfährst du ein paar wichtige Tipps, was eine gute Fototasche ausmacht.

Eine Kameratasche ist meist nicht viel größer als die Kamera selber. Außen und teilweise auch innen, sind einige kleinere Fächer für kleines Equipment wie Speichergarten, Polfilter, Ladekabel und Fernauslöser. Größere Taschen haben zusätzlich noch Raum für ein Wechselobjektiv.

Eine gute Fototasche ist mit Polsterung zum Schutz der Kamera ausgestattet. Die Materialen sind meist robust und halten auch schlechtes Wetter, Regen und Staub aus.

Anders als bei Kamerarucksäcken fällt die Inneneinrichtung meist sehr spartanisch aus. Verstellbare Inneneinteilung gibt es nur bei größeren Taschen, die dann auch Platz für ein zweites Objektiv vorhalten. Auf jeden Fall sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend Platz für kleines Zubehör wie Akkus, Speichermedien und Kabel vorhanden ist.

Wirst du viel mit der Kameratasche unterwegs sein, ist ein gut gepolsterter Tragegurt wichtig. Günstige Taschen haben oft nur ein Standard-Gurt, der bei längerem Tragen unangenehm wird.

Am Umfang deines Zubehörs und der Fotosituation solltest du individuell entscheiden ob du viel Equipment und damit einen Fotorucksack brauchst, oder ob du mit minimaler Ausstattung auskommst und eine leichte Fototasche bevorzugst.

Wichtige Kriterien für die perfekte Kameratasche:

  • Deine Kamera muss natürlich in die Tasche passen (im Idealfall mit montiertem Objektiv)
  • Ausreichend zusätzlicher Platz für wichtiges Zubehör
  • Die Tasche muss sich leicht öffnen lassen, so das du jederzeit schnell deine Kamera zücken kannst
  • Tasche darf nicht zu groß und unhandlich ausfallen

Fazit

Die Auswahl an unterschiedlichen Kamerataschen ist unübersichtlich, wie du dir denken kannst. Von hochwertigem Leder bis hin zu einfachem Kunststoff, gibt es von Material bis Preis alle erdenkbaren Varianten.

Mittlerweile gibt es auch modische Kamerataschen, die neben gepolstertem Platz für deine Kamera auch zusätzlichen Stauraum für Laptop, Tablet oder anderen persönlichen Kram bieten. Aber auch hier solltest du immer daran denken, dass die Tasche für dich nicht zu groß ausfallen darf. Denn sonst wird es zu unhandlich und die Freunde am spontanen Fotografieren schwindet.

Veröffentlicht am 23. März 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.